Über uns

Nur durch das Engagement ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen gelingt es uns, Tag und Nacht für Gespräche zur Verfügung zu stehen. In Deutschland arbeiten über 7.500 Menschen ehrenamtlich in der Telefonseelsorge. Wir Mitarbeiter*innen der  TelefonSeelsorge Solingen e.V. sind stolz darauf, als eine von über 100 Regionalstellen einen Beitrag zu diesem bundesweiten Angebot zu leisten.
 

Der Verein

Die TelefonSeelsorge Solingen wurde 1977 in der Freien ev. Gemeinde Solingen-Mitte von Pastor Wolfgang Dünnebeil gegründet. Heute ist die TelefonSeelsorge Solingen ein eingetragener Verein mit z.Zt.35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die TS-Solingen ist Mitglied in der Evangelischen Konferenz für TelefonSeelsorge und Offene Tür e.V. mit Sitz in Berlin. Im Verbund mit der Telefonseelsorge Neuss, Düsseldorf und Wuppertal bildet sie die TS-Region Rhein-Wupper. Dadurch sichert sie die Qualität ihrer Arbeit sowie ihre kontinuierliche Weiterentwicklung.

Die TelefonSeelsorge Solingen erreichen nicht nur Anrufer aus der Klingenstadt, sondern auch aus dem Festnetzbereich von Burscheid, Leichlingen, Dabringhausen, Wermelskirchen und Teilen von Altenberg/Odenthal, Haan, Langenfeld und Remscheid.

Der Zweck des Vereins ist es, Anrufern in Krisensituationen beizustehen. Er orientiert sich dabei am biblischen Auftrag der Nächstenliebe. Es geht darum, zuzuhören, Trost zu spenden und Menschen wieder zum Leben zu ermutigen. Unsere Mitarbeiter können ihnen helfen, ihren christlichen Glauben zu stärken oder im Gespräch Lösungsschritte aus Konflikten zu erkennen.